FV 07 Diefflen Abt. Boule

Endlich geschafft. Saarlandauswahl gewinnt Länderpokal mit vielen Spielern des FV 07 Diefflen !

Nach fast 20 Jahren gewinnt das Saarland die Deutsche Meisterschaft für Mannschaften in Düsseldorf!!

Am Freitag, den 27.02.2015 fuhren wir mit 24 Saarländern zum Länderpokal nach Düsseldorf. Gestartet wurde dieser dann am Samstagmorgen pünktlich um 9.00 Uhr. Viele Landesverbände stellten gleich morgens den Wunsch, auf Zeitbegrenzung zu spielen, da sich abzeichnete, dass wir Samstags das letzte Spiel erst sehr spät abends haben sollten. Doch diesem Wunsch kam der DPV nicht nach.

Durch viele Absagen in den letzten Wochen, mussten wir unsere Teams mehrmals umstellen.  So lautete die Aufstellung für den Länderpokal 2015 wie folgt:

JUGEND

Eileen Jenal. Niedersalbach

Sven Laube, Niedersalbach

Maurice Racz, Diefflen

Fabian Eberhardt, Diefflen

ESPOIRS

Jan Laube, Niedersalbach

Timo Eberhardt, Diefflen

Francesco Daniele, Diefflen

Oliver Theobald, Diefflen

Damen

Dominique Fox, Diefflen

Katharina Leidinger, Schwarzenholz

Tanja Löh, Niedersalbach

Maike Pfaff, Scheid

Herren 1

Sascha Löh, Niedersalbach

Thorsten Lay, Niedersalbach

Manuel Strokosch, Niedersalbach

Christof Fisch, Saarlouis

Herren 2

Dirk Hoppe, Saarbrücken

Rosario Italia, Diefflen

Hans-Joachim Neu, Scheid

Patrice Wolf, Niedersalbach

Betreuer

Werner Eberhardt, Diefflen

Uwe Racz, Diefflen

Gleich im 1. Spiel hatten wir es mit dem LV Hessen zu tun. Wir kamen sehr gut in die Partie und beendeten diese mit 3:2 für uns.

Der Landesverband NRW war unser Gegner in der 2. Runde. Diese verloren wir knapp mit 2:3. In Runde 3 wartete der LV Bayern auf uns. Diese Runde gewannen wir deutlich mit 4:1. In der 4. Runde wartete unser Dauerrivale Rheinland-Pfalz auf uns.  Diese Runde verloren wir, wenn auch denkbar knapp, mit 3:2. Gegen Nord errangen wir in der 5. Runde ebenfalls einen 3:2 Sieg. Im letzten Spiel an diesem Samstag müssten wir noch einmal alles gegen den Landesverband NiSa geben. Diese Runde gewannen wir klar mit 4: 1. Inzwischen war es 23.30 Uhr und somit 14 Stunden in der Boulehalle. Noch einen kleinen Imbiss und dann direkt ins Bett, so lautete die Devise.

Am Sonntagmorgen traf man sich um 9.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Um 10.30 Uhr hatten wir unser erstes Spiel an diesem Morgen gegen den LV Berlin. Diese 7. Runde ging ebenfalls mit 4:1 an uns. Nun stand die 8. Runde an. Der Gegner war kein geringerer als der LV BaWü. Zu aller Überraschung gingen wir auch in dieser Runde als Sieger mit 3:2 vom Platz. Besonderes Highlight war der Sieg unserer Espoirs. Immerhin hatte BaWü einen Vizeweltmeister und 2 Deutsche Meister in ihrem Team. Danach ging es in die letzte Runde gegen den LV Ost, die wir auch mit 3:2 gewannen. Jetzt stand fest, dass wir mit 7:2 Siegen und 28:17 Punkten Deutscher Meister geworden sind. Hervorzuheben ist die besondere Leistung unserer Herren 2, die alle 9 Spiele für sich entschieden haben. Uns beiden Betreuern gefiel der Teamgeist der unsere Mannschaft an diesem Wochenende auszeichnete und der diesen riesen Erfolg nach so langer Zeit ermöglichte! Wir sind stolz auf die von uns betreute Auswahl des Saarlandes!!!

Das war eine super Werbung für den saarländischen Boulesport.

Die Betreuer bedanken sich bei allen Teams für die hervorragend gezeigten Leistungen!

Werner Eberhardt und Uwe Racz

Kommentare sind geschlossen.