Schott Mainz gewinnt Spitzenspiel mit 3:1

Am 10. Spieltag musste unsere Truppe gegen den Tabellenführer der Oberliga eine verdiente 1:3 Niederlage hinnehmen.

Zum Spitzenspiel der Liga – Dritter gegen Erster – waren auf den Babelsberg 430 Zuschauer gekommen, die eine rasante und gutklassige Partie sahen. Unsere Rot-Weißen legten einen guten Start hin und bestimmten die ersten 20 Minuten des Spiels, weil die Mainzer in der Anfangsphase erst einmal auf Sicherheit bedacht waren und sichtlich Respekt vor unseren Mannen hatten. Einige Dieffler Eckbälle und Freistöße wurden hier zur Gefahr für die Gäste, die ihrerseits bei einem ersten schnellen Konter in der 15.Minute andeuteten, wo ihre Stärke lag. Unsere Jungs spielten zwar fokussiert, mussten dennoch zwischen der 21. und 31. Minute 3 Treffer hinnehmen, als die „Blauen“ aus Mainz ihre immens schnellen Stürmer mit klasse vorgetragenem Umschaltspiel binnen 10 Minuten dreimal in Szene setzen konnten.Auch wenn dem dritten Treffer eine abseitsverdächtige Position vorausging, so muss doch festgestellt werden, dass die Gäste insgesamt mit einer Kombinationssicherheit im Stile eines Aufstiegsaspiranten bestachen, dem die Hofer-Truppe Mitte der ersten Hälfte trotz aller Bemühungen nicht gewachsen war. Bis zum Pausenpfiff spielte Mainz nun selbstbewusst auf.

Unser Team fing sich nach dem Schock des schnellen Rückstandes erst allmählich wieder und bäumte sich in der zweiten Halbzeit mit Vehemenz gegen die drohende Niederlage auf. Es war dann durchaus ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Mainz zunächst noch zwei gute Torchancen liegen ließ und sich dann auf die Verwaltung des Vorsprungs beschränkte. Unsere Jungs wurden ab der 70. Minute zwar torgefährlicher, mehr als das Elfmetertor zum 1:3 durch Fatih Günes nach Strafraumfoul an Fabian Poß kam aber nicht mehr zu Stande.

Es wäre auch schon eine große Portion Glück nötig gewesen, zum Beispiel bei den Distanzschüssen von Diefenbach und Poß, um die Partie noch zu drehen. Unser Team gab erst beim Schlusspfiff erschöpft auf, nachdem es sich so teuer wie möglich verkauft hatte gegen einen Gegner, der seine Extraklasse in fast allen Belangen demonstriert hatte.

Unsere Jungs können trotz des zehnminütigen Durchhängers in Halbzeit eins erhobenen Hauptes als nunmehr Tabellenfünfter zum 11. Saisonspiel nach Ludwigshafen reisen.(GüB)

Die Erfolgsserie der U 11 geht weiter

Am vergangenen Freitag standen unsere Jungs der E1 dem Gegner in Fraulautern gegenüber.

Mit einem kleinen aber feinen Kader ließ man dem Team aus Fraulautern keine Chance, so dass das Spiel mit 0:18 Toren und 3 Punkten für Diefflen endete.

Ein großes Dankeschön an den Trainer Patrick Fouquet, der als Coach einsprang und das Team betreute.

Es spielten:Tom Theisinger (TW), Finn Fouquet, Jaden Hepper, Max Schweitzer, Jens Kircher, Niklas Malik, Marvin Gambalonga,

U17 mit unerwartetem Sieg in Schwalbach.

Die Jungs der JSG Stadt Dillingen mussten unter der der Woche bei der spielstarken Mannschaft von der JSG Schwalbach antreten.

Von Trainer Christian taktisch perfekt eingestellt spielten die Jungs von Anfang an sehr diszipliniert und nach den Vorgaben des Trainers.

Immer wieder wurden unsere schnellen Aussenspieler gut in Szene gesetzt und dadurch entwickelten sich einige gute Torraumszenen.

Eine davon wurde auch genutzt und wir gingen hochverdient mit 1:0 in die Halbzeit.

2.Halbzeit das gleiche Bild. Gut gestaffelte Abwehr, lauffreudiges uns spielerisch überzeugendes Mittelfeld ließen dem Gegner nicht viel Luft zum Atmen. Prompt fiel das 2:0 nach einer schönen Einzelleistung.

Kurz vor Schluss kam Schwalbach aus einem Gewusel im Strafraum heraus noch zum Anschlusstreffer.

Danach pfiff der umsichtige Schiedsrichter die Partie ab und wir gingen als verdienter Sieger vom Platz.(DJ)

2. Jugend-Herbst-Cup des FV 07 Diefflen am 03. Oktober 2019

 

Es sind nur noch wenige Startplätze bei der G-, E- und D-Jugend frei!!!

 

Die Jugendabteilung des FV 07 Diefflen veranstaltet am

Donnerstag, den 03. Oktober (Tag der deutschen Einheit)

den 2. Jugend-Herbst-Cup auf dem Sportplatz „Babelsberg“ in Diefflen.

Hierzu laden wir Euch herzlich ein.

Ablaufplan:
09.00 Uhr bis 10.00 Uhr: G-Jugend
10.00 Uhr bis 12.30 Uhr: F-Jugend
12.30 Uhr bis 17.30 Uhr: E-Jugend
17.30 Uhr bis 20.00 Uhr: D-Jugend

Da das Teilnehmerfeld aufgrund der Zeitvorgaben begrenzt ist, zählt die Reihenfolge der Anmeldungen. Nach Anmeldeschluss erhaltet Ihr dann eine Bestätigung der Teilnahme und den Turnierplan

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 26. September 2019

Ansprechpartner:
Björn Groß (Jugendleiter) Tel.: 01525-2332814
Gordon Haan (stellv. Jugendleiter) Tel.: 01522-2004567

Erfolgreiche Aufholjagd beim 2:2 in Gonsenheim

(Quelle: SZ + Schilderung von AMo, geschrieben von GüB)

Erneut große Moral bewiesen unsere Jungs im großen „karnevalsverrückten“ Mainzer Stadtteil Gonsenheim. In einer guten und temporeichen Partie kam die Hofer – Truppe etwas schneller aus den Startlöchern und erzielte schon in der 3. Minute das 1:0 durch Merou Taghzoute, der bei einer Flanke von Fabian Poß richtig zur Stelle war. Danach drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, der nach 18 Minuten gelang. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzten die Blau-Weißen ein Missverständnis in der Abwehr der Rot-Weißen zur nicht ganz unverdienten Halbzeitführung.

Nach der Pause legten unsere Jungs dann alles in die Waagschale und kämpften mit vereinten Kräften um den Ausgleich. Die teilweise drückende Überlegenheit wurde letztendlich mit dem viel umjubelten Ausgleichstreffer durch Kevin Folz belohnt, der in der 79. Minute im Strafraum richtig postiert war und als Erster reagierte. Unseren zahlreich mit gereisten Anhängern gebührt wieder mal ein Sonderlob für die tolle Unterstützung. Bis zum Abpfiff blieb unser Team weiter am Drücker und hätte mit etwas Glück zu Beginn der Nachspielzeit noch den Sieg landen können, doch der Heber von Fatih Günes ging nur wenige Zentimeter am Tor vorbei.

So blieb es bei der alles in allem gerechten Punkteteilung, über die nach dem Spielverlauf sich die Gonsenheimer etwas mehr freuen durften als unsere Mannen, die aber mit der gezeigten Leistung sicher zufrieden sein dürfen. Mit nunmehr 17 Punkten ( 5 S – 2 U – 2 N ) hat unsere Truppe nach 9 Spieltagen bereits genau so viele Punkte auf der Habenseite wie nach der Vorrunde letztes Jahr. Der jetzt 3. Tabellenplatz als bester „Saarverein“ ist als sensationell zu werten. Zum Neunten beträgt der Vorsprung aber nur 2 Punkte.

Diesen gilt es am kommenden Samstag zu verteidigen. Kein geringerer als Tabellenführer Schott Mainz wird dabei seine Aufwartung auf dem Babelsberg machen. Es ist die absolute Gipfelpartie der Liga, zu der der FV 07 eine größere Kulisse erwartet.

Der Spitzenreiter reist mit einer makellosen Auswärtsbilanz an ( 4 Siege in 4 Spielen) und hat in den bisherigen 6 Oberliga-Begegnungen immer gewonnen. Es ist so zu sagen unser Angstgegner, übrigens angeführt vom erfolgreichen Torjäger Jan Ripplinger, der aus Bachem stammt. Die Hofer-Truppe kann also gelassen und konzentriert dem Duell als Außenseiter entgegen sehen.

U11 erobert die Tabellenspitze

Am vergangenen Donnerstag fand das 5. Spiel der Qualifikationsrunde gegen Piesbach statt. Bereits vor dem Spiel war klar, dass es sich hierbei um ein Topspiel handelte. Hochmotiviert und voller Energie liefen die Jungs von Trainer Leon Schelenz in Piesbach ein.

Bereits in der ersten Halbzeit konnte der FV Diefflen mit Druck und Teamstärke 4 Tore erzielen. Die Gegner versuchten immer mal wieder vorzustoßen, scheiterten jedoch permanent an der überragenden Leistung der Abwehr und des Tormanns.

Durch zwei Gegentore, die recht schnell in der zweiten Halbzeit fielen, ließ sich unsere U11 in keinster Weise aus ihrem passgenauen Spiel bringen. Stattdessen legten sie erneut nach und schossen noch 3 weitere Tore.

Mit guter Stimmung wurden so 7:2 Tore, 3 Punkte und die Tabellenspitze in der Qualifikationsrunde mit nach Diefflen gebracht. Klasse gemacht Jungs!(TS)

Es spielten:
Tom Theisinger (TW), Finn Fouquet, Jaden Hepper, Max Schweitzer, Jens Kircher, Silas Schütz, Jason Frießner, Niklas Malik, Marvin Gambalonga, Noah Stilz, Joshua Heib

Trainer:
Leon Schelenz

Foto: Svenja Hofer

Fabian Poß in der Auswahl zum AMATOR des Monats August

Nachdem unser Fabian Poß in der ersten Abstimmungsrunde zum AMATOR des Monats bei SPORTTOTAL.TV gewonnen hat, besteht nun die Möglichkeit, sein Tor in Engers zum „Tor des Monats August“ zu wählen.

Die Abstimmung läuft vom 11.09.2019 bis 18.09.2019.

Jeder kann einmal pro Tag abstimmen!!! (siehe Link unten)

Jetzt heißt es FLEISSIG ABSTIMMEN, damit Fabi zum Torschützen des Monats gewählt wird.

Link zur Abstimmung

Foto: Svenja Hofer