Saisonabschluss 2. und 3. Mannschaft

Äußerst erfolgreich war die Saison für unsere „Dritt“, die in der Schlusstabelle dank des besseren Torverhältnisses mit 48 Punkten auf Platz 1 liegt und nun gegen das punktgleiche TuS Bisten 3 ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft austragen wird. Die Partie findet am kommenden Samstag 17 Uhr in FRAULAUTERN statt.

Ein versöhnlicher Abschluss gelang auch unserer Bezirksliga-Truppe mit dem 3:0 Heimsieg gegen FV Siersburg II. Die Truppe von Hardy Müller, der in der nächsten Saison CO-Trainer unseres Oberliga-Teams wird, belegte nach guter Vorrunde, wo man noch dicht an den Aufstiegsplätzen lag, am Ende den 6. Tabellenplatz mit 52 Punkten (16 Siege – 4 Remis – 10 Niederlagen). In der Vorsaison belegte unser Team übrigens mit der gleichen Bilanz (16 S – 4 U – 10 N) den 3. Platz. In der kommenden Spielzeit sollte das Ziel sein, um den Titel mit zu spielen.

Erfolgreicher Saisonabschluss der U10

Am vergangenen Freitag traten unsere Jungs zuhause auf dem Babelsberg gegen die Mannschaft vom FSV Hilbringen an. Es war das letzte Saisonspiel der Pflichtfreundschaftsrunde und alle waren motiviert, auf heimischem Kunstrasen noch einmal alles zu geben.

Bereits zu Beginn des Spiels ging unsere E2 mit 2:0 in Führung. Doch dann wurde man nachlässig und ließ die Gegner bis zum 2:4 in Führung gehen.

Dies ließ unsere Jungs jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Mit Teamgeist und Power wurde das Ruder wieder soweit in die andere Richtung gedreht, dass das Spiel mit 7:4 gewonnen wurde.

Es spielten:
Emanuel (TW), Jaden, Jens, Marvin, Silas, Niklas, Jan, Jason, Noah, Max, Justin

Trainer:
Leon Schelenz

Toller Turniertag der G-Jugend in Dillingen

Am Samstag, 18.05.2019 nahmen unsere Jüngsten des FV Diefflen an dem Pflichtfreundschaftsturnier des VfB Dillingen auf deren Kunstrasenplatz teil.

Wir gingen mit 2 Mannschaften an den Start.
Die G2 startete mit einem 1:0-Sieg gegen den FSV Hilbringen 2 (Torschütze Loris).
Das 2. Spiel gegen die SF Hüttersdorf 2 konnten wir ebenfalls mit 1:0 für uns entscheiden (Torschütze Finn).
Im 3. Spiel gegen unseren „Angstgegner“ VfB Dillingen konnten wir ein 0:0-Unentschieden erkämpfen.
Im letzten Spiel gegen den FC Beckingen kamen wir leider mit 1:4 unter die Räder (Torschütze Loris).

Die G1 verlor ihr 1. Spiel 1:0 gegen die SF Rehlingen.
Das 2. Spiel gegen den SV Hülzweiler 1 endete mit einem gerechten 1:1-Unentschieden (Torschütze Deniz).
Im 3. Spiel hörten wir plötzlich auf guten Fußball zu spielen und verloren verdientermaßen (aber etwas zu hoch) mit 7:0 gegen den FV Siersburg 1.
Das 4. und letzte Spiel des Tages konnten wir mit 1:0 gegen den FV Schwarzenholz für uns entscheiden (Torschütze Michelle).

Insgesamt war es ein guter Turniertag. Macht weiter so.

Es spielten: Deniz, Kerem, Loris, Finn, Moritz, Harun, Marcelino, Philipp, Leandro, Michelle, Hussein, Francesco

F2 und F3 des FV Diefflen mit guten Ergebnissen in Hostenbach

Am vergangenen Samstag standen für die U8 des FV Diefflen Turniere in Hostenbach an. Aufgrund der vielen Spieler nahm man wieder mit 2 Mannschaften am Turnier teil.

Die F2 ging mit einer positiven Bilanz aus dem Turnier in Hostenbach. Zwei Siegen (3:2 gegen Bisttal 2 und 7:0 gegen Düren-Bedersdorf) stand nur eine Niederlage entgegen (1:4 gegen Pachten 1).

Die F3 siegte mit 5:1 gegen Bisttal 5, verlor jedoch unglücklich gegen Bedersdorf 2 mit 2:3 und gegen Pachten 2 mit 2:4

Spieler der F2:
Nils Dillmann, Giuliano Anello, Matheo Schäfer, Jannik Salm, Laurens Feld, Elias Hein, Lennard Becker

Spieler der F3:
Nils Dillmann, Elias Hein, Vincenzo Calcagno, Giuliano Anello, Marvin Gerber, Jordan Seger, Fabian Felk, Lennard Becker

Glückwunsch an die Jungs und ihre Trainer! Weiter so!!

U11 des FV 07 Diefflen feiert vorzeitigen Titelgewinn

Im Topspiel gegen den Tabelldritten Fraulautern waren die Vorzeichen klar, ein Sieg musste her um die Meisterschaft bereits 3 Spiele vor Rundenende auf dem Babelsberg feiern zu können.
Selten habe ich meine Mannschaft so konzentriert beim Aufwärmen gesehen wie an diesem Tag. Als dann Andreas Montag unter Einlaufmusik die Aufstellung verkündete, war den Kids die Motivation förmlich anzusehen.

Nach 2-3 Minuten des Abtastens übernahm Team Diefflen dann auch die Spielkontrolle und spielte sich die ersten Torchancen heraus. In der 8. Spielminute war es dann soweit, nach tollem Zuspiel von Cedric versenke Tom den Ball unhaltbar zum 1:0. Bereits 2 Minuten später konnte Yannis zum 2:0 erhöhen, damit waren wir auf Meisterschaftskurs.
Bis zur Pause konnten wir durch teilweise toll herausgespielte Tore durch Cedric, Yannis und Gianluca mit 5:0 in Führung gehen.

Nach dem Seitenwechsel spielten wir weiter tollen Fußball, folgerichtig fielen dann auch die Tore Nummer sechs und sieben, Torschütze beide Male Yannis.
Das 8:0, 5 Minuten vor Abpfiff, war dann ein ganz besonderes Tor, den Torschrei vom Babelsberg habe ich immer noch in den Ohren, Joshua Heib hatte sich endlich für seinen Einsatz der letzten Wochen belohnt und das Runde im Eckigen versenkt.  Schlusspunkt einer von unserer Seite hervorragenden Partie war dann das 9:0 durch Yannis.

Danach kannte der Jubel auf dem Babelsberg keine Grenzen mehr und es wurde ordentlich gefeiert. Vielen Dank an die Oberligatruppe rund um Thomas Hofer, die nach dem Spiel Spalier für die Kids standen sowie „Stadionsprecher“ Andreas Montag der für eine ganz besondere Atmosphäre vor und während dem Spiel gesorgt hat, das ist keine Selbstverständlichkeit und zeigt den Zusammenhalt bei unserem FV Diefflen.

Besonders bedanken möchte ich mich bei dem Team hinter dem Team: Björn, Sandra, Gordon, Walter und natürlich bei meinem Trainerkollegen Timm.

Vielen Dank!!

Team Diefflen:

Ben Becking, Ali Eid, Simon Haan, Leon Schmitt, Fynn Blandfordt, Tom (TT4) Theisinger, Gianluca Geyer, Joshua Lehnert, Joshua Heib, Yannis Klein, Cedric Whynanek

Für die U11: Frank Klein

FV 07 geht 2019/20 in seine 5. Oberliga – Saison

Zur Freude der meisten Rot-Weißen konnte sich die Hofer-Truppe trotz der 2:5 Niederlage in Mainz am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt sichern.

In erster Linie verantwortlich war der vollzogene Klassenerhalt von Großaspach für die 3.Liga, so dass es nicht zu einem vermehrten Abstieg aus der Regionalliga gekommen ist. So bleibt es auch in der Oberliga bei max. 4 Absteigern. Damit konnte unsere Truppe als 14.-ter der Tabelle mit immerhin bisher 39 Punkten den Verbleib sichern. Das letzte Spiel zu Hause gegen Pfeddersheim wird am MITTWOCH 19.30 Uhr bestritten.

Die Planungen für die 5. Oberliga-Saison unsere Dorfvereins können weiter geführt werden. 70% des Kaders für 2019/20, insbesondere unsere Leistungsträger, haben bereits zugesagt.

Zum Spiel in Mainz gibt es nur wenig zu berichten. Bis zur 63.Minute hielten unsere Jungs bei einem Zwischenstand von 2:2 die Partie offen, obwohl die kombinationssicheren Gastgeber schon bis dahin mehr vom Spiel hatten. Binnen 3 Minuten nutzten die Mainzer dann aber ihre spielerische Überlegenheit mit 2 Toren aus und legte kurz vor Schluss noch einen weiteren Treffer dazu.

Die Niederlage war allen Rot-Weißen allerdings ziemlich egal und der Erhalt der Oberliga durfte von Spielern und mit gereisten Fans zu Recht gefeiert werden, weil unser Team nach der Winterpause gezeigt hat, dass es zu Recht in diese Klasse gehört.

Der Glückwunsch zum Klassenerhalt schließt vor allem das direkte Umfeld ein, das gemeinsam mit den Akteuren nicht nur akribische Arbeit investiert, sondern offensichtlich auch erfolgreich an vielen „Schräubchen“ gedreht hat, um das nach der Vorrunde noch relativ weit entfernte Ziel noch zu erreichen. (GüB)

Oberliga-Team zittert weiter um Klassenerhalt

Trotz 39 Punkten auf der Habenseite bangt unsere „Erste“ nach der 1:3 Niederlage in Bingen weiter um den Verbleib in der Oberliga.

Beim Spiel in Bingen fühlten sich unsere Jungs dabei zu Recht benachteiligt, weil der Unparteiische in der 2.Hälfte beim Stande von 1:2 zwei klare Elfmeter zu unseren Gunsten einfach nicht gab. Wenig später gelang den Gastgebern in der 76. Minute das entscheidende 3:1. Trainer Hofer wollte die Schuld aber nicht vollends dem Schiri zuschieben. „Wir hatten genug Chancen, um zum Ausgleich zu kommen“ fand der Chefcoach unserer Rot-Weißen. „Mit etwas Spielglück hätten aber auch wir gewinnen können.“

Vor 200 Zuschauern gingen Bingen nach Abwehrschnitzer bereits in der 3. Minute in Führung, die unsere Truppe nach einer Viertelstunde durch Tagzhoute nach Vorlage Haase egalisieren konnte. Bingen erzielte das 2:1 nach Foulelfmeter in der 28. Minute. Hessedenz, Haase und Tagzhoute ließen danach gute Chancen zum Ausgleich aus.

Zum Verbleib in der Liga benötigen unsere Jungs in erster Linie fremde Hilfe, sprich einen Sieg von Großaspach am letzten Spieltag der 3.Liga. Zudem auch noch einen Sieg aus den letzten beiden Begegnungen, um sich als Tabellen-14. Emmelshausen 4 Punkte folgend vom Leib zu halten.

Insbesondere im letzten Saisonspiel zu Hause gegen Pfeddersheim sind unsere Anhänger nochmal gefragt. Ohne die besonders wichtige moralische Unterstützung wird es sehr schwer werden, die notwendigen Punkte zu gewinnen.

Das letzte Spiel findet am MITTWOCH 22.Mai um 19.30 Uhr statt ! (GüB)

Oberliga-Restspielplan Samstag, 18.05., 15.30 Uhr TSV Schott Mainz – FVD Mittwoch, 22.05., 19.30 Uhr FVD – Pfeddersheim